Eine Woche Spaß und Abwechslung für Kinder von 7 - 13 Jahren in Notzingen

Liebe Eltern, liebe Kinder!
Unser diesjähriges Kinderferienprogramm findet vom 29.Juli bis 2.August 2019 statt.
Wir haben wieder ein interessantes Programm vorbereitet:

Montag, 29.Juli, Beginn 13.30 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr
Kinonachmittag in Kirchheim unter Teck

Dienstag, 30.Juli, Beginn 13.00 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr
Kanufahren auf der Lauter von Buttenhausen nach Bichishausen

Mittwoch, 31.Juli, Beginn 13.30 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr
Fahrt und Wanderung zum Uracher Wasserfall

Donnerstag, 01.August, Beginn 8.45 Uhr, Ende ca 17.30 Uhr
Fahrt nach Wasseralfingen und Besuch Bergwerk Tiefer Stollen
und anschließend Freizeitzentrum Rainau

Freitag, 02.August, Beginn 13.30 Uhr, Ende ca. 17.30 Uhr
Besuch bei der Notzinger Feuerwehr und zum Abschluß ab 16.30 Uhr
Ferienprogramm-Hocketse im und am Feuerwehrhaus.

Sollte evtl. mal das Wetter nicht mitspielen, dann gibt's ein Schlechtwetterprogramm.
Die Kinder werden von Mitgliedern und Freunden des CDU-Gemeindeverbandes und der CDU-Gemeinderatsfraktion betreut.

Treffpunkt: Parkplatz Ostseite der Gemeindehalle

Unkostenbeitrag:
Für die gesamten fünf Tage pro Kind 39,--€,
jedes weitere Kind einer Familie 34,--€

Anmeldungen:
Bei der Kreissparkasse Notzingen gegen Bezahlung der Unkosten
oder
Überweisung Sie den Betrag aus das CDU-Kinderferienprogramm-Girokonto
bei der Kreissparkasse Esslingen Nr. DE 24 611500200 100201091
BIC ESSLDE66XXX
Bitte geben Sie Alter und Vorname/Name des Kindes auf der Überweisung an.
Die Überweisung gilt dann als Anmeldung.
Bitte baldmöglichste Anmeldung, jedoch bis spätestens 25.Juli.

Auskünfte erteilen:
Herbert Hiller, Herdfeldstr 44/2, Telefon 4 54 74
Eugen Kälberer, Herdfeldstr. 75, Telefon 68 47
Alfred Bidlingmaier, Hochdorfer Str. 6, Telefon 4 10 01

Änderungen im Programm oder in der Programmabfolge behalten wir uns vor.

Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldungen und hoffen auf einen guten Verlauf und schönes Wetter.

Ihr Kinderferienprogramm-Team der CDU Notzingen

« Wandern und dabei kommunalpolitische Gespräche führen ...