Der interessante Finanzvortrag bei der CDU-Notzingen hat eine sehr gute Resonanz hervorgerufen

Zu dem Vortrag über das Thema "Niedrigzinsphase - Ursachen, Wirkungen und Auswege für Anleger" kamen rund vierzig Teilnehmer in den Notzinger Eichert.
Dieses mehr als aktuelle Thema wurde sehr verständlich präsentiert von Herrn Frank Dierolf, Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen.

Vieles spricht dafür, daß vermutlich noch eine lange Zeit nicht mit Vermögensaufbau über Zins zu rechnen ist. Und dies trifft insbesondere auch die jüngere Generation, die bei der Vermögensbildung einer neuen Realität folgen muss.
Diese Thematik hat den CDU-Gemeindeverband Notzingen bewogen den expliziten Fachmann Frank Dierolf für dieses Thema einzuladen.
Er referierte dieses Thema sehr verständnisvoll und konnte die Ursachen, Wirkungen und Auswege für Anleger darstellen. Auch für jüngere Sparwillige erläuterte er Möglichkeiten für einen Vermögensaufbau bei Niedrigzins und gleichzeitig wenig Risiko.

Wie interessant und auch spannend dieses Thema ist zeigte die anschließende Diskussion über die unterschiedlichsten Facetten dieses Jeden betreffenden Themas. Als Abschluß überreichten Herbert Hiller, Vorsitzender der CDU-Notzingen und Alfred Bidlingmaier, Fraktionsvorsitzender der CDU-Notzingen dem Referenten Herrn Frank Dierolf ein Dankeschön-Präsent mit hochprozentigen Produkten aus regionaler und nachhaltiger Wein- und Streuobstwiesen-Erzeugung.

« "Niedrigzinsphase - Ursachen, Wirkungen und Auswege für Anleger" Interessante Informationen und Hintergründe beim kommunalpolitischen Arbeitskreis der CDU Notzingen »